Mit dem Hund die Insel erobern

Dog Rügen

Rügen mit Hund

Viele Gäste und Inselbewohner verbringen ihre Zeit am liebsten inklusive ihrer Vierbeiner. Dies ist kein Problem, da viele Strände ausgewiesene Hundestrände sind.

Hier können sich nicht nur Menschen vergnügen, sondern auch Hunde. Egal ob baden, stundenlang den Strand umgraben oder einfach nur Stöckchen spielen.

Aber nicht nur an den Stränden kommen Hunde auf ihre Kosten, die Weite der Natur lädt zu wunderbaren Spaziergängen ein. Sehr beliebt sind z.B. die Lauterbacher Goor am Greifswalder Bodden oder Waldwege rund um das Jagdschloss Granitz.

In vielen Hotels und Ferienwohnungen sind Hunde außerdem willkommen und können meist gegen einen geringen Aufpreis mitgebracht werden.

Hund Rügen

Hundestrände:

In den vier Ostseebädern Binz, Baabe, Göhren und Sellin finden Sie jeweils Strandabschnitte die für Hundebesitzer ausgewiesen sind.

Des Weiteren bieten sich die Strände Prora, Mukran, Dranske und jeweils Lobbe bis Thiessow und Glowe bis Juliusruh hervorragend an.

Bei Rüganern sehr beliebt ist wie oben bereits genannt auch die komplette Region rund um den Greifswalder Bodden im Süden der Insel. Beginnend auf der Halbinsel Zudar über Rosengarten, Altkamp, Wreechen, Neuendorf, Lauterbach bis Stresow findet Ihr garantiert auch in der Hauptsaison ein paar ruhige Ecken für Euch und Eure Vierbeiner.

Die Regeln und die Teilung an den Stränden gelten jedoch nur in der Hauptsaison und können außerhalb dieser Zeit vernachlässigt werden.

Ich war mit dem Hund Spike meiner Cousine unterwegs, der sich auf Rügen so richtig wohl fühlt. Dies habe ich versucht mit der Kamera einzufangen.

Hund Rügen 2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*